4,8 • Hervorragend
  • Europas größte Auswahl
  • Nur geprüfte Verkäufer:innen
  • Käuferschutz
  • Finanzierung
Europas größte Auswahl
Nur geprüfte Verkäufer:innen
Käuferschutz
Finanzierung

Emily's Garage

Emily's Garage
(c) Maximilian Fries @friesoooooo

Why I ride

Sport – für viele ein Mittel sich selbst zu messen, zu wachsen, über sich hinaus und über Limits, die scheinbar von der Gesellschaft vorgegeben sind. Für mich: schon immer ein Mittel gewesen sich selbst und die eigenen Gefühle zu regulieren. Denn ich fühle anders als andere Menschen. 2019 mit Hochsensibilität diagnostiziert, war das nur die Antwort auf viele ungeklärte Fragen in meinem Leben. 25 Jahre lang dachte ich, alle würden genauso funktionieren wie ich, seit vier Jahren weiß ich, dass es nicht so ist. Sport, insbesondere das Fahrradfahren, war hierbei immer mein Werkzeug – entweder um mich selbst besser kennen zu lernen, überschüssige Energie loszuwerden, oder um mein Innenleben zu regulieren. Meine Gedanken zu sortieren, meine Gefühle zu verstehen und Eindrücke zu
verarbeiten.


Emily's Garage

Roadbike - FOCUS Izalco Max

Schon vor dem Radfahren war Sport immer ein Mittel für mich, seit 2020 ist es jedoch primär der Sport, der mir stundenlange Ruhe schenkt, egal bei welchem Wetter. Angefangen hat alles mit dem FOCUS Izalco Max. Die ersten Kilometer waren fast ein wenig überfordernd, herauszufinden, was man will, wie man fahren will, in einer Welt voller Regeln und Elite nicht ganz so leicht. Doch es ließ mich die Geschwindigkeit lieben lernen. Die Anstiege hochkämpfen und Freunde finden. Das Rennrad brachte mich ein Stück näher zu mir selbst. Ich lernte, was meine Bedürfnisse sind, wie ich Radfahren wollte, damit es mir am Ende des Tages gut ging, weit weg von jeglichen Geschwindigkeitsdurchschnitten und Kilometeranzeigen.



Mountainbike - FOCUS Jam

Dann kam der Wunsch nach einer Herausforderung, nach etwas Neuem, und ich begann das Mountainbiken. Bis heute ist das FOCUS Jam das Fahrrad, von dem ich am meisten lerne. Durch Sprünge und technische Hindernisse lerne ich mit meiner Angst umzugehen, sie realistisch einzuschätzen und dabei zu verstehen, was der Unterschied zwischen Angst und Respekt ist. Durch zahlreiche vorsichtige Überwindungen wuchs nicht nur meine Fähigkeit zur Selbsteinschätzung, sondern auch mein Selbstbewusstsein. Und das alles inmitten von Wald und Natur.



Gravelbike – FOCUS Atlas

Große Abenteuer überfordern mich schnell. Ich bin kein Mensch, der mit Herausforderungen besonders gut umgehen kann und so sollte das Atlas Gravelbike von FOCUS mir die perfekte Möglichkeit bieten, um im Alltag mit Hilfe von kleineren Abenteuern Spannung zu bringen. Die perfekte Mischung für mich zwischen Herausforderung und Entspannung, zwischen Spannung und Langeweile. Fernab von Autos bietet mir das Rad die Möglichkeit die dringend benötigte Zeit allein in der Natur zu verbringen, ohne, wie auf dem Mountainbike stetig mental und körperlich herausgefordert zu sein.

Das Gravelbike als Transportmittel - zum ersten Mal stand dieses Jahr auch bikepacking auf dem Programm. In Schottland war mir das Rad bei vielen Veränderungen und aufregenden Tagen in der verlassenen Natur die stetige Konstante, die mir Sicherheit gab.




Wenn du Emily, ihren Umgang mit Hochsensibilität und ihre Liebe zum Rad fahren noch weiter verfolgen willst, klicke einfach unten auf den Button oder check @emilyevelyn_ auf instagram.